Die Vorrunden der Trockenbaumeisterschaft 2014 fanden im September und Oktober in neun ausgewählten SGBDD-Standorten statt. Das Finale der Trockenbaumeisterschaft 2014, fand wieder im Rahmen der INNOVATIVE statt.

Die 14 Siegerteams aus den regionalen Vorentscheidungen kämpften gegen die Titelverteidiger aus den Jahren 2012 und 2013. Um am Ende den Titel mit nach Hause nehmen zu können, mussten sie zuvor mit Talent und Kampfgeist ein Gesichtsprofil erstellen – nach dem Motto „Innovation hat ein Gesicht“.

Am besten und schnellsten schafften das wieder Amir Kozlo von Trockenbau-Kozlo und Enver Seho von der Firma Trockenbau-Seho. Das Siegerteam freute sich nicht nur über den Titel, sondern auch über 6.666 Euro Preisgeld. Die Zweitplatzierten Mario Schneider und Thomas Lenge von der Firma TAB GmbH Magdeburg und die Drittplatzierten Sandor Laza und Pal Csik von der Firma Peschke Innovativbau erhielten 4.444 Euro bzw. 2.222 Euro.